Achtsamkeit

Ruhe und Gelassenheit durch Achtsamkeit

                                     
Was ist Achtsamkeit?
 
Achtsamkeit ist eine Haltung, in der man ganz bewusst seine ungeteilte Aufmerksamkeit auf das richtet, was gerade in diesen Moment um einen herum oder in einem selbst passiert, ohne es zu bewerten oder verändern zu wollen.
Manchmal erleben wir diesen Moment, zum Beispiel bei der Handarbeit, beim Handwerken oder im Sport, ja sogar bei der Zubereitung eines außergewöhnlichen Abendessens. Wir sind dann ganz konzentriert bei der Sache und befinden uns im „Hier“ und „Jetzt“. In solchen Momenten sind unsere Aufmerksamkeit und unser Leben eins, denn unser Körper, unser Herz und unser Geist haben sich vereinigt.
 
 
Achtsamkeit ist die Kunst des bewussten Lebens: jede Sekunde geistig wach erleben, im Augenblick verweilen und sich ganz einer Sache widmen. (Quelle: Audi BKK)
 
Leider leben und genießen wir zu wenig den gegenwärtigen Moment, da wir uns zu viele Gedanken über vergangene Dinge oder Erlebnisse machen, oder gedanklich schon in der Zukunft sind und überlegen was wir noch alles zu besorgen oder zu erledigen haben. Wir haben es immer eilig und hetzen von einer Sache zur Nächsten. So entsteht ein Gefühl, immer zu tun zu haben oder zu müssen. Dies ist sehr anstrengend und kostet viel Kraft, und macht uns mit der Zeit unzufrieden und krank.
 
Kennen Sie das?
Sie sind heute Morgen mit Ihrem Auto zur Arbeit gefahren und können sich nicht mehr erinnern, was es auf dem Weg dorthin alles zu sehen gab oder wissen vielleicht gar nicht mehr, wie Sie an Ihr Ziel gekommen sind?
Das passiert, wenn nur noch unser Autopilot eingeschaltet ist und alles automatisch läuft. Wir sind dann nicht mehr wirklich da, nicht mehr wirklich bei der Sache.
 
Eine Frage:
Können Sie sich noch genau erinnern, was Ihr Liebster oder Ihre Liebste heute Morgen getragen hat, bevor Sie zur Arbeit gefahren sind?
Nein?
Wissen Sie was? So geht es den meisten Menschen. Denn sie sind nicht in der Lage achtsam zu sein, da sie mit ihren Gedanken schon ganz woanders sind und sich nicht im gegenwärtigen Moment befinden.
 
Was bringt mir das Achtsamkeitstraining?
 
Durch das Üben der Achtsamkeit, lernen Sie bewusst den gegenwärtigen Moment mit einer neutralen Haltung und ohne Erwartungen wahrzunehmen. Das heißt, Ihre Gedanken und Gefühle, aber auch Ihre körperlichen Empfindungen, ob positiver oder negativer Art, lernen Sie mit einem innerem Abstand und ohne Bewertung, zu betrachten und anzunehmen. Dies hilft Ihnen, sich weniger in Grübeleien und in die tägliche Gedankenmuster, Ihre inneren Stressverursacher, zu verlieren.
 
Durch das Achtsamkeitstraining erfahren Sie, wie Sie Ihren Autopiloten abschalten und Ihr Gedankenkarussell stoppen können. Sie schenken dem Moment wieder mehr Aufmerksamkeit und lernen somit Ihr Leben wieder bewusst wahrzunehmen und zu genießen.
 
In den Achtsamkeitsübungen werden auch das bewusste Atmen und das gedanklich gezielte Hinlenken auf bestimmte Körperteile geschult. Somit lernen Sie sich und Ihren Körper besser kennen und können Ihre eigentlichen Gefühle und Bedürfnisse besser wahrnehmen.
 
Wer achtsam lebt,
  • ist wacher und aufmerksamer,
  • kann mit Stress und unangenehmen Situationen gelassener umgehen,
  • fördert sein körperliches und seelisches Wohlbefinden,
  • lebt zufriedener und erlebt mehr Lebensfreude,
  • stärkt sein Immunsystem und lebt gesünder,
  • wird offener und erreicht mehr Kreativität,
  • verbessert den Kontakt zu seiner Umwelt,
  • gewinnt mehr Vertrauen, zu sich und anderen,
  • fühlt mehr Dankbarkeit und kann sich auch über die kleinen Dinge im Leben riesig freuen.
Mit ein wenig mehr Achtsamkeit, können wir unser Leben und ein Stück unserer Welt friedevoller und glücklicher gestalten.